Die Darß Festspiele in Born am Darß

Theater, kleine Konzerte oder Kabarett auf dem Darß kann seit 2003 im Rahmen der Darß Festspiele erlebt werden. Seit 2009 finden die Darß Festspiele in Born am Darß statt, neben dem Forst- und Jagtmuseum. Seither entwickelt sich die kleine Bühne stetig weiter und wird sowohl technisch als auch baulich ausgebaut. Auch das Spielprogramm beinhaltet nun nicht mehr nur einheimische Stücke. Dabei werden Adaptionen von bekannten Werken teils in Deutsch und teils auf platt vorgeführt. Nicht nur an einem etwas trüben Sommertag kann so der Besuch eines Stücks der Darßer Festspiele eine echte Alternatve zum einem Tag am Strand sein. Ein frühzeitiger Blick in den Spielplan unter www.darss-festspiele.de lohnt sich, da die Termine schnell ausgebucht sein können. Da einige Stücke durchaus auch für Kinder geeignet sind, gibt es auch Termine in den Nachmittagsstunden für Kinder- oder Familienvorstellungen. Auch Gastspiele kann man auf der Freilichtbühne in Born am Darß bewundern.

 

Darß Festspiele 

 

Eingang zu den Darß Festspielen in Born am Darß

Das Programm der Darß Festspiele 2020



Aufgrund der nicht absehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie wurde die aufwändige Inszenierung von „Der Freischütz“ auf 2021 verschoben. Aktuelle Informationen zu Änderungen im Spielplan sind auf der Webseite der Darß-Festspiele ersichtlich.

Auch 2020 ist der Spielplan der Sommerfestspiele wieder abwechslungsreich mit festen Terminen und auch Gastspielen gefüllt

  • ab dem 29. Juni 2020 bis 31. August 2020 gibt es jeweils montags um 17 Uhr den Freischütz von den Heiden von Kummerow zu sehen, am 13. Juli und 31. August auf plattdeutsch, an allen anderen Montagen auf hochdeutsch
  • ab dem 26. Juni 2020 und in den Monaten Juli und August gibt es den Freischütz außerdem jeden Mittwoch und Freitag um 20 Uhr zu sehen, dabei am 26. Juni und am 7. und 14. August auf plattdeutsch
  • an zwei Sonntagen, dem 19. Juli und 9. August spielen die Heiden von Kummerow den Freischütz auch um 15 Uhr, einmal auf pattdeutsch und ein anderes Mal in hochdeutsch, die letzte Vorstellung in 2020 auf den Bühne in Born findet am Samstag, den 5. September um 20 Uhr statt
Zusätzlich zum festen Programm der Heiden von Kummerow gibt es auch drei Gastspiele im Rahmen der Festspiele auf der Bühne in Born zu sehen:
  • am Donnerstag, den 23. Juli 2020 um 20 Uhr: „Mir san Mir“, ein Kabarett von Uwe Steimle und Helmut Schleich
  • am Donnerstag, den 30. Juli 2020 um 20 Uhr: „Der führerlose Aufzug“, ein Kabarett der Leipziger Pfeffermühle
  • sowie am Sonntag, den 6. September 2020 um 20 Uhr: „Casanova auf Schloss Dux“, eine Komödie und Gastspiel auf Schloss Gelbensande

Hunde auf dem Gelände der Darßer Naturbühne

Im Rahmen der Darß Festspiele sind auf der Naturbühne in Born auch Hunde erlaubt, wenn sie sich ruhig verhalten. Die Vierbeiner müssen allerdings an einer kurzen Leine mit Maulkorb geführt werden. Das Herrchen wird beim Platzieren gebeten, einen Platz am Rand zu nehmen, um nicht zu beengt zu sitzen.
Adresse der Darß Festspiele in Born am Darß
Chausseestraße 64, im Hof des Forst- und Jagdmuseums
18375 Born auf dem Darß

 

Karten
Karten können über die Hotline 030-201 696 007 oder über die Kurverwaltung in Born unter der Nummer 038 234 – 50421 vorab geordert werden und selbstverständlich auch an der Abendkasse. Parkmöglichkeiten in Born befinden sich in der Chausseestraße Ecke Poststraße. Ab diesem Jahr kann man die Karten für die Darß Festspiele auch online buchen. Es ist auch ein begrenzt buchbares Kontigent an Karten mit garantiertem Sitzplatz in der ersten Reihe möglich.