Sehenswürdigkeiten auf dem Fischland Darß

Wenn Sie nach einem besonderen Highlight in Ihrem Aufenthalt auf dem Darß suchen, dann gibt es auf dem Darß Sehenswürdigkeiten, die auf einen Besuch warten. Jedes Jahr entdecken mehr und mehr Besucher die Schönheiten auf dem Darß und so auch die Darßer Sehenswürdigkeiten, die es nahezu in jedem Ort gibt. Darss-Halbinsel.de stellt sehenswerte Orte vor, die sowohl für kleine als auch große Besucher interessant sind.

Sehenswertes auf der Halbinsel Fischland Darß

Natureum Darßer Ort
Das Natureum Darßer Ort und der Leuchtturm

Das Natureum Darßer Ort und der Leuchtturm am Darßer Ort sollten bei einem Urlaub auf dem darß besucht werden – nirgends sonst hat man einen schöneren Ausblick auf den Weststrand als vom Leuchtturm aus

Weiterlesen…

Tauchgondel an der Seebrücke in Zingst
Tauchgondel an der Zingster Seebrücke

Abtauchen in die Tiefen der Ostsee – in der Tauchgondel an der Seebrücke in Zingst ist das möglich

Weiterlesen…

Weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Darß

Darß Museum in Prerow
Darß Museum

In die Spuren der Besiedlung der Halbinsel Darß kann man im Darß Museum im Ostseebad Prerow treten

Weiter

Darßer Arche in Wieck am Darß
Darßer Arche

Die Darßer Arche ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern bietet auch viel zum Entdecken

Weiter

Seebrücken auf dem Darß
Seebrücken auf dem Darß

Die Seebrücken in Zingst, Prerow und Wustrow erzählen eine bemerkenswerte Geschichte und sind Zentrum am Strand der Ostseebäder

Weiter

Fischerkirche Born
Fischerkirche Born

Die Fischerkirche in Born am Darß besticht durch ihre besondere Bausweise und läd zu einem Besuch ein

Weiter

Max Hünten Haus in Zingst
Max Hünten Haus

Das Max Hünten Haus in Zingst läd große und kleine Gäste für Fotoworkshops und in die Bibliothek ein

Weiter

Heimatmuseum

Das Heimatmuseum zeigt die Geschichte von Zingst der Seefahrt und eine Galerie

Weiter

Seemannskirche Prerow

Die Seemannskirche – die älteste Kirche auf der Halbinsel Darß

Weiter

Peter-Pauls-Kirche Zingst
Peter-Pauls-Kirche Zingst

Die neugotische Peter-Pauls-Kirche im Ostseeheilbad Zingst

Weiter

Kirche Wustrow

Die Kirche in Wustrow mit einer atemberaubenden Aussicht vom Kirchturm

Weiter

Schifferkirche Ahrenshoop
Schifferkirche Ahrenshoop

Die Schifferkirche im Ostseebad Ahrenshoop

Weiter


Der Darß – eine Reise zwischen Vergangenheit und Zukunft

Sie wird auch die schönste Halbinsel Deutschlands genannt – die Halbinsel Fischland Darß. Durch die Orte Barth und Pruchten und über die Meiningenbrücke vom Westen her über Ribnitz-Damgarten und Dierhagen – beide Möglichkeiten der Anreise haben ihren Charme. Zwischen Bodden und Ostsee kann man sie dann entdecken: die einstigen kleinen Fischerdörfer für mit ihren Sehenswürdigkeiten auf dem Darß auf einen Besuch warten. Überall wird man sie dann entdecken – die vielen Sehenswürdigkeiten der Darßer Künstler damals wie heute, die jeden Ort auf dem Darß zu einer eigenen Sehenswürdigkeit geprägt haben und den Besucher bei einem Streifzug durch die Darßer Orte immer wieder begegnen. Ob beim Radfahren, beim Wandern oder auf dem Rücken eines Pferdes – es ist ganz gleich, wie Sie die Sehenswürdigkeiten des Darß entdecken und welche Ausflugsroute Sie wählen. Es lohnt sich aber allemal, eine Ferienwohnung auf dem Darß zu buchen, denn damit lassen sich auf einer Tagestour immer neue Darß Sehenswürdigkeiten auf der 45km langen Halbinsel entdecken.

Sehenswert und Sehenswürdig – die Küsten der Halbinsel Darß

Entlang der Küsten auf dem Darß gibt es viele Sehenswürdigkeiten und auch Sehenswertes: angefangen im Südwesten der Halbinsel, wo man am Steilen Ufer zwischen Wustrow und Ahrenshoop entlang wandern und so die Natur der Steilküsten in Wustrow und Ahrenshoop genießen kann. Auf dem Weg kommt man dann am geschichtsträchtigen Bunker vorbei und kann einige sehenswerte reetgedeckte Häuser betrachten, welche typisch für die Region Fischland Darß sind. An der Küste nördlich gelangt man zum typisch, urigem Weststrand, wo der weiße Sand, die von der Witterung und Stürmen geprägten sich neigenden Bäume und die weite See der sehenswerten Region das Bild der Landschaft bestimmen. Ganz im Norden ist dann der Leuchtturm Darßer mit dem Natureum als Sehenswürdigkeit des Darß der Nord-westlichste Teil der Halbinsel. Im östlichen Teil gelangt man dann durch den Darßwald an die Nordstrände mit ihren Sehenswürdigkeiten. Hier warten die Seebrücken in Prerow und Zingst mit der Tauchgondel als sehenswerte Highlights auf dem Weg zum östlichen Ende des Darß, wenn man die Halbinsel vom Meer aus betrachten möchte. Eine weitere Darß Sehenswürdigkeit ist sicher die Hohe Düne am Ostende – die sicher auf keinem Darß Besuch als Ausflugsziel fehlen darf.

Sehenswürdigkeiten in den Orten auf dem Darß

Auch in den Orten auf dem Darß gibt es viel Sehenswertes. Durch die Schifffahrtsgeschichte gibt es einigen Orten Kapitänshäuser, die von Außen dem traditionellen Bild eines Fischerhauses entsprechen, mit den typisch bemalten Darßer Türen. Auch in die Kirchen lohnt sich ein Blick. Die liebevoll ausgestatteten Schifferkirchen haben Ort die Form eines Schiffs und erzählen auch in ihrem Inneren oft die Geschichte der Seefahrer. Einige kleine Geschäfte in den Orten auf dem Darß verkaufen die Sehenswürdigkeiten auch oft im Kleinformat, hier kann man auch viele kleine sehenswerte Stücke erwerben, die typisch für die Region Darß sind: beispielsweise Muscheln oder Bernsteine. Bei einem Bummel durch Zingst, Ahrenshoop oder einem anderen Ort lassen sich so einige Sehenswürdigkeiten entdecken, die man als Eindruck oder Erlebnis von der Halbinsel Fischland Darß nicht versäumen sollte.